FORMAT sucht Bestände zum Kauf

Woran Sie einen guten Finanzberater erkennen

Diese Kriterien zur Auswahl eines Finanzberaters oder Vermögensverwalters sollten Sie unbedingt beachten! 

1. Qualifikation
Ein Finanzberater sollte Wirtschaft an einer Universität studiert haben. Im Idealfall hat er sich während seiner Berufslaufbahn permanent weiter gebildet und Zusatzqualifikationen erworben (z.B. den Financial Planner oder CFA bzw. CEFA). Als Mindestqualifikation sollte eine Banklehre vorhanden sein mit Fortbildungen an der IHK. Sie sollten keine Finanzprodukte oder Beratung von jemandem erwerben, der zuvor Staubsauger verkauft hat. 
 
2. Erfahrung 
Geldanlage ist ein langfristiges Geschäft, das einem Marathonlauf gleicht. Mindestens 10 Jahre Berufserfahrung sollte mein Berater schon mitbringen. Besonders gut ist, wenn er schon eine Krise mit fallenden Börsenkursen durchleben musste. 
 
3. Erfolg und Unabhängigkeit
Wer viele Jahre lang sein eigenes Unternehmen betreibt, sollte wissen, was er tut. Unabhängigkeit von Großkonzernen ist für den Kunden von besonderem Vorteil, denn er kann wirklich darauf bauen, das nur für ihn passende Anlageformen angeboten werden. Wenn ein Konzern im Hintergrund drängt, werden zu oft nur die „hauseigenen“ Produkte verkauft – z.B. bei den Volksbanken Investmentsfonds von Union Investment oder bei den Sparkassen von der DEKA. 
 
4. Ein sehr guter Zuhörer
Ein wirklich guter Berater hört zunächst viel mehr zu, als er selbst zu sagen hat. Er kann sich dann in die Situation des Kunden versetzen. 
 
5. Genaue Analyse
Der Kunde muss umfangreich analysiert werden. Für den sehr guten Berater gilt es, die Risikoneigung, die Risikotragfähigkeit, den Anlagehorizont und die aktuelle Vermögensstruktur zu ermitteln. Daraus kann dann ein ideales Anlagekonzept individuell erstellt werden. 
 
6. Kein Zeitdruck

Gute Berater haben Verständnis dafür, dass neue Kundschaft zurückhaltend und vorsichtig ist. Vertrauen will erarbeitet werden. 

 7. Öffentlich überwacht
Der Name des Beraters sollte sich im Register der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht finden lassen. 
 
8. Kapitalgesellschaft
Viele Einzelkämpfer kommen lediglich als Handelsvertreter vor und betreiben dann auch nur eine „Finanzvermittlung“. Das ändert sich ab dem Jahr 2021. Dann wird auch dieser Bereich endlich besser durch die Aufsicht überwacht. Wir empfehlen, möglichst direkt mit Beratern Kontakt aufzunehmen, die selbst in der Haftung für eine Kapitalgesellschaft stehen (als Gesellschafter oder Aktionär). 
 
9.Völlige Transparenz
Profis bieten ihrer Kundschaft absolute Transparenz über alle Kosten und Risiken und liefern Informationen hierzu auf Wunsch schriftlich aus bzw. stellen diese umfänglich elektronisch zur Verfügung (schützen Sie unseren Wald!). 
 
10. Netzwerk hilft immer 
Erfahrene Berater haben in den Jahren ihrer Tätigkeit ein umfangreiches Netzwerk aufgebaut und sind immer bereit, dieses zum Wohle ihrer Kundschaft einzusetzen (z.B. Familienanwälte, M&A Berater, Steuerberater, Notare etc.) Zudem können sie die Vernetzung ihrer Kundschaft untereinander fördern. 
 
11. Ein guter Berater wird gefunden
Aktuelle Marktkommentare oder Kommentare zur Branchenentwicklung sind immer ein guter Punkt für Berater, sich etwas Aufmerksamkeit zu verschaffen. Daher wird er in der Regel gefunden – er wird nie per (verbotenem!) sog. Cold Call (also einem unerwünschten Telefonanruf) den ersten Schritt in Ihre Richtung unternehmen. Nur wenn Sie zuvor eindeutige Signale für Ihr Interesse gegeben haben (z.B. Abonnement für einen Newsletter), wird er den Kontakt aufnehmen. 
 
12. Chemie muss stimmen! 
Passt dieser Typ zu mir? Die besten Berater pflegen ein echtes Vertrauensverhältnis zu ihren Kunden und wissen über die Familienverhältnisse mindestens so viel wie der Familienanwalt. Möchte ich also meinem Gegenüber alles anvertrauen? Kann ich mir vorstellen, dass ich bei ihm mitten in der Nacht vor der Tür stehe, um mein Herz bei ihm auszuschütten und mich notfalls gemeinsam zu betrinken?    
 
Diese Liste sollte Ihnen eine große Hilfe bieten! Sie stehen in Kontakt zu einem Berater von einer Bank oder Versicherung und es geht um das Thema der langfristigen Geldanlage? Dann sollten Sie einmal jeden einzelnen Punkt dieser Liste durchgehen und abhaken. Bei weniger als 9 gesetzten Haken sollten Sie sehr genau hinsehen!
 
In der FORMAT Asset Management können wir für uns in obiger Liste 11 sichere Haken setzten. Bleibt nur noch der Punkt 12. Hier halten wir es so, wie wir allgemein Verträge auslegen: Sie sollen grundsätzlich beiden Vertragsparteien Spaß bringen. Sofern wir den Eindruck gewinnen, dass das einmal nicht der Fall sein könnte, stehen wir für eine Partnerschaft nicht zur Verfügung. Das ist ein entscheidender Vorteil unserer Eigenständigkeit. 
Sie sind neugierig geworden und möchten nun auch den 12. Haken in Ihrer Checkliste setzen? Dann liegt es nur noch an Ihnen, einen Termin für ein persönliches Kennenlernen zu vereinbaren.