LV Auszahlung Christoph Vogt Geldanlage Vermögensverwaltung Buxtehude Stade Hamburg FORMAT Asset Management Hansestadt Norddeutschland Ikarus kleiner

Glückwunsch zur Auszahlung Ihrer Lebensversicherung!

Eine große Geldsumme auf dem Bankkonto kann für schlaflose Nächte sorgen

Die klassische Kapitallebensversicherung war in Deutschland über Jahrzehnte eines der beliebtesten Produkte für die private Altersvorsorge. Attraktive hohe garantierte Zinsen sorgten jährlich für hohe Zuflüsse bei Neuverträgen. Geldanlage war für alle Beteiligten extrem einfach. Doch wegen des Nullzinses haben sich die Zeiten geändert. Aber auch schon vor dem Zusammenbruch der Zinsen wurde Kritik an der klassischen Kapitallebensversicherung laut. Hohe Kosten, intransparente Strukturen und wenig Flexibilität waren die häufigsten Kritikpunkte. Im Grunde handelt es sich ja um die Vermischung eines Sparproduktes mit dem Todesfallschutz. Gegenwärtig leistet die Regulatorik der Versicherungsbranche einen weiteren Beitrag zur abnehmenden Attraktivität (s.u.). 
 
So berichtet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) von seinen Mitgliedern für das Jahr 2019 zwar einen Rückgang der Beitragseinnahmen um -6,4% bei Kapitallebensversicherungen (laufende Beiträge).  Anders sieht es bei den Einmalbeiträgen aus. Hier legten die Beiträge um +21,1% zu. Allerdings ist das Volumen hier mit 1,36 Mrd. EUR wesentlich niedriger als die knapp 14 Mrd. EUR aus laufenden Beiträgen, wo der spürbare Rückgang verzeichnet wurde. Zusammen mit Renten- und Pensionsversicherungen flossen im Jahr 2019 aus den GDV-Unternehmen rund 99,5 Mrd. EUR in Lebensversicherungsprodukte in Deutschland.  
An Leistungen wurden im Jahr 2019 von den Mitgliedsunternehmen des GDV 84,5 Mrd. EUR ausgezahlt. Das entspricht pro Tag rund 232 Mio. EUR. 
Am Jahresende 2019 erreichten die Leistungsverpflichtungen gegenüber Versicherungsnehmern die stolze Summe von 1.072 Mrd. EUR oder 1,07 Billionen EUR. 
 
Im Gegensatz zu den vielen jungen Menschen, die sich heute fragen, wie sie anständige Renditen erzielen können, freuen sich die Versicherungskunden aus früheren Jahrzehnten über hohe Ausschüttungen. Viele davon erfolgen als Einmalzahlung. Das kann schnell zu Stress und „Anlagenotstand“ führen, schließlich verlangen schon viele Kreditinstitute „Strafzinsen“ oder „Verwahrgebühren“ bis zu 0,75% p.a. (!) von ihrer Kundschaft.
 
Zwei Punkte sind daher aus unserer Sicht wichtig: 
  1. Hohe Summen sollten möglichst nicht auf Bankkonten gehalten werden. 
  2. Eine Wiederanlage in eine klassische Kapitallebensversicherung erscheint eine denkbar schlechte Idee zu sein. 

Zu 1.) Hohe Summen auf Bankkonten kosten nicht nur Strafzinsen, sondern sie unterliegen grundsätzlich auch der Ausfallgefahr durch Insolvenz der Bank bzw. durch regulatorische Maßnahmen (s. Griechenland oder Zypern mit Teilenteignungen).

Zu 2.) Die Versicherungsaufsicht zwingt die Unternehmen in niedrig bis gar nicht mehr verzinste Anleihen zu investieren. Die Aussicht auf hohe Renditen über die Kapitalanlagen von Versicherungen sind daher z. Zt. denkbar schlecht. Daneben droht, dass solche Anleihen von den Schuldnern gar nicht mehr zurück gezahlt werden. Dadurch steigt die Gefahr, am Ende der Laufzeit nicht die anvisierten Beträge ausgezahlt zu bekommen.  

Was können Geldanleger (z.B. Versicherungsnehmer, die ihre Lebensversicherung ausgezahlt bekommen haben) unternehmen, um sich diesen Gefahren zu entziehen? 
 
Räumen Sie zügig Ihre negativ verzinsten Bankkonten und investieren Sie in ein defensiv strukturiertes Portfolio, das so konzipiert ist und das Anlageziel hat, Ihr Vermögen mindestens real zu erhalten. 
Das bietet folgende Vorteile: 
  1. Keine Zahlung von Negativzinsen
  2. Schutz vor Insolvenz des Kreditinstituts
  3. Teilhabe an der Gewinnentwicklung weltweit agierender Qualitätsunternehmen
  4. Breite Streuung des Vermögens über Sektoren und Regionen
  5. Sehr guter Inflationsschutz durch Wertsteigerungen der Sachanlagen
  6. Kombination der Geldanlage mit einem Auszahlplan möglich, z.B. in Monatsraten
  7. Bei Zusammenarbeit mit uns: Faire Preismodelle und langjähriger Erfolgsnachweis
 
Selbstverständlich funktioniert das bei uns auch schon online ohne Fahrzeiten oder Stress im Stau. Hier können Sie direkt ein Konto mit Vermögensverwaltung eröffnen! Oder kontaktieren Sie uns für eine Terminvereinbarung!